Statistische
Beratung & Analysen

Statistik Lay

Beratung und Analysen

VERONIKA LAY

DIPLOM-STATISTIKERIN, MSc

Statistik – unverzichtbar und doch für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Doch es gibt Hilfe!
Egal, ob Sie deskriptive Auswertungen wie z.B. Mittelwerte und Kuchendiagramme benötigen oder komplexere Verfahren wie z.B. Strukturgleichungsmodelle anwenden möchten, ich helfe Ihnen gerne!

Bei mir gibt es keine Akkordarbeit, ich setze mich mit jedem Projekt neu auseinander. Ihre Fragestellung übersetze ich in die geeignete statistische Methode, unterstütze Sie bei den Auswertungen oder übernehme die Analysen komplett. Gefundene Ergebnisse erkläre ich Ihnen verständlich und einfach. Zugehöriges Material für Publikationen erstelle ich gerne bei Bedarf (Deutsch und Englisch).

Kontaktieren Sie mich

18060

Stunden an Berufserfahrung

73

Projekte betreut

5

Weiterbildungen besucht

8

Publikationen veröffentlicht

Leistungen

Von der Planung bis zur Publikation

Versuchsplanung

Oft werden Fehler schon vor der Datenerhebung in der Planung gemacht, welche später die Validität der Ergebnisse gefährden. Ich helfe Ihnen das richtige Studiendesign auszuwählen, bestimme die benötigte Fallzahl und helfe bei der Konstruktion der Fragebögen.

Datenaufbereitung

Selten sind gelieferte Daten direkt einsetzbar. Ich prüfe, ob Werte plausibel sind, berechne nötige Hilfsvariablen und passe die Kodierung der Daten an. Bei zu vielen fehlenden Werten wende ich Imputationsverfahren an.

Statistische Analysen

Ich übersetze Ihre Fragestellung in ein statistisches Verfahren, begleite bzw. übernehme die Auswertung:
- Deskriptive Analysen
- Korrelationsanalyse
- Regressionsanalyse
- Faktoren- oder Clusteranalyse
- Fragebogenvalidierung
- Überlebenszeitanalyse

Interpretation

Was bedeuten die Zahlen? Ich erkläre Ihnen verständlich und unter Berücksichtigung des jeweiligen Fachgebietes wie die Ergebnisse zu verstehen sind. Auf Anfrage liefere ich Text für Publikationen, welcher wissenschaftliche Kriterien erfüllt.

Portfolio

Bisherige Arbeiten

Studien, Masterarbeiten, Dissertationen und wissenschaftliche Arbeiten in den Bereichen:

Medizin
Psychologie
Sportwissenschaften
Soziologie
Physiotherapie
Versorgungsforschung
Meinungsumfragen
Churn Management
....

Publikationen:

Van der Wielen H, Post MW, Lay V, Gläsche K, Scheel-Sailer A (2016). Hospital-acquired pressure ulcers in spinal cord injured patients: time to occur, time until closure and risk factors. Spinal cord 54 (9): 726-731

Arnet U, Hinrichs T, Lay V, Bertschy S, Frei H, Brinkhof M for the SwiSCI study group. (2015). Determinants of handbike use in persons with spinal cord injury: results of a community survey in Switzerland. Disability and Rehabilitation (online)

Marti A, Boes S, Lay V, Escorpizo R, Trezzini B. (2015). The association between chronological age, age at injury and employment: Is there a mediating effect of secondary health conditions?. Spinal Cord (online) Hinrichs T, Lay V, Arnet U, Eriks-Hoogland I, Koch H, Rantanen T, Reinhardt J, Brinkhof M for the SwiSCI study group. (2015). Age-related variation in mobility independence among wheelchair users with spinal cord injury: A cross-sectional study. The Journal of Spinal Cord Medicine (online)

Scheel-Sailer A, Wyss A, Boldt C, Lay V. (2014). Prevalence, location, grade of pressure ulcers and associations with specific patient characteristics in adult spinal cord injury patients during the hospital stay: a prospective cohort study. Spinal Cord 51: 823-827

Arnet U, van Drongelen S, Schlüssel M, Lay V, van der Woude LHV, Veeger HEJ. (2012). The effect of crank position and backrest inclination on shoulder load and mechanical efficiency during handcycling. Scandinavian Journal of Medicine & Science in Sports 24 (2): 386–394

Schwegler U, Anner J, Boldt C, Glässel A, Lay V, De Boer WEL, Stucki G and Trezzini B. (2012). Aspects of functioning and environmental factors in medical work capacity evaluations of persons with chronic widespread pain and low back pain can be represented by a combination of applicable ICF Core Sets. BMC Public Health 12: 1088

Kaufmann T, Lay V, Brach M, Schüpfer G . (2010). Ein Vergleich von Registerdaten mit routinemäßig erhobenen Datensätzen zur Messung der Outcome-Qualität – Erfahrungen aus dem QuaZentral-Projekt aus der Schweiz. Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement 15(1): 45-50

"Ich freue mich auf Ihre Nachricht"

WERDEGANG



  • Berufserfahrung

  • 2015
    -
    Heute

    Statistik Lay

    Statistikerin in Selbständigkeit

    Statistische Beratung und Analysen

  • 2007
    -
    2014

    Schweizer Paraplegiker-Forschung

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    • Analysenplanung
    • Mitarbeit bei Konzeption von Fragebögen, Studiendesign und Ethikanträgen
    • Datenaufbereitung
    • statistische Beratung und Analysen
    • Workshops zu statistischen Methoden
    • Lektorat wiss. Publikationen
    • Präsentation und Publikation von Resultaten

  • Ausbildung

  • 1999
    -
    2006

    Ludwig-Maximilians-Universität München

    Diplom

    Hauptfach: Statistik
    Anwendungsgebiet: Medizinische Biometrie

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Nachricht

Am besten erreichen Sie mich per Email. Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Hirtenstrasse 15, 85521 Ottobrunn, Deutschland

Mobil: +49 172 74 64 360

kontakt@statistik-lay.com

www.statistik-lay.com